• Tag Archives Marburg
  • Extrem in Ahrensburg – Fakten (Teil 1)

    Extrem in Ahrensburg (Teil1)

    Der Michelbacher Mini-Triathlon noch mal im Rückblick und in Fakten zusammengefasst. In relativ anonymisierter Form.
    Anreise von MR-Michelbach nach Ahrensburg per zwei Kleinbussen.
    Abfahrt war geplant für 22.11.2013 ca. 16:30h.
    So wirklich auf den Weg nach Ahrensburg machten wir uns gegen ca. 18 Uhr.
    In einem der Busse transportierten wir zunächst 6 Räder und zwei Personen. Im anderen Bus 6 Personen. Dann holten wir noch C. vom HBF in MR ab. Kurzzeitig also 7 Personen und ein Rad in unserem Bus. Das Rad luden wir an der Tankstelle in Lahntal-Göttingen wieder aus. Für die Mitnahme im zweiten Bus. Somit 7 Räder und zwei Personen in einem Bus. Und 7 Personen im zweiten Bus. Wie genau das Gepäck verteilt war, weiß ich nicht mehr.
    Bus 1: Fahrer: J., männl., Beifahrerin: M., weiblich
    Bus2: Fahrer: H., männlich, Beifahrer: R., männlich, Mitreisende: R., weibl., P., männl., A., männl., C., männl., B., männl.
    Reiseproviant: Überwiegend Bier und Radler
    Sieger im einarmigen Reissen auf der Hinfahrt: A.
    Pinkel-Pausen: 2
    Ankunft in Ahrensburg: ca. 22 Uhr (Bus 2), Bus 1 entsprechend später
    Gastgeber: F., weibl., B., weibl., M., männl., J., männl., B., männl.
    Essen: Spaghetti mit Sosse
    Getränke: überwiegend Bier, Radler, etc.
    Streckenpräsentation: mittels Beamer und Fotos.

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de


  • Hor(r)o(r)skop :)

    Jetzt auch mal etwas völlig Banales:

    Kürzlich stand als Horoskop für Widder (u.a. Rabea und ich) im „Marburg extra“:

    „Ein bisschen Reklame für das, was Sie vorhaben, wäre gut. Auf jeden Fall kann dann keiner sagen, von der Sache nichts gewusst zu haben.“

    O.k., ich hoffe hier mit ist der Fall dann erledigt! 🙂